MUSIK IN BILDERN

Filme und bewegte Bilder entfalten ihre volle emotionale Wirkung erst durch die passende Musik, was auch die folgende kleine Auswahl zeigt. Überzeugen Sie sich selbst.

ISONZO - DER KRIEG IN DEN BERGEN

Eine Dokumentation über die Schlachten zwischen Österreich-Ungarn und Italien im Ersten Weltkrieg am Isonzo
(ORF, 3sat / 2013)
Produktion & Regie: Gernot Stadler
Musik: Clemens Nowak

MYTHOS GESCHICHTE - DER DONAUKANAL

Der Donaukanal, ursprünglich einer der vielen unbezähmbaren Seitenarme der Donau, ist heute ein lebendigen Anziehungspunkt für das innenstädtische Leben in 
Wien (ORF III / 2018)
Regie: B. Riener, J. Vaughan, N. Vaughan
Musik: Clemens Nowak, Wiener Johann Strauss Orchester

OTTO WAGNER - VISIONÄR DER MODERNE

Dokumentation über den Architekten Otto Wagner und die Stahlkraft seines Wirkens auf die Architektur bis heute (ORF, TV&More, arte / 2017)

Produktion & Regie: Rudolf Klingohr

Musik: Christian Kolonovits, Clemens Nowak

NEUES VOM WIENER KONGRESS

Zweiteiliger Dokumentarfilm über Machtspiele und Ablauf des Wiener Kongresses zu dessen 200. Jahrestag (ORF, 3sat / 2014)
Produktion und Regie: Ronald Vaughan
Musik: Clemens Nowak

THERME WIEN

Die Therme Wien ist Europas größtes Thermalbad in einer Großstadt. Von Capricorn Musik stammt der gesamte auditive Firmenauftritt - von kurzen Soundlogos für die einzelnen Sparten, über alle Warteschleifen, bis hin zur maßgeschneiderten Firmenmusik für Werbespots und Imagefilme wie diesen.

DER LETZTE GROSSE KAISER - FRANZ JOSEPH I.

68 Jahre lang regierte er die Österreich-Ungarische Doppelmonarchie. Nur zwei Jahre nach seinem Tod endete nach 640 Jahren die Regentschaft der Habsburger, Franz Joseph I. sollte der letze große Kaiser der Dynastie sein. (ORF III / 2016)
Produktion und Regie: Ronald Vaughan
Musik: Clemens Nowak

YORGOS NOUSIS - MAMEN

Der griechische Gitarrist und Komponist Yorgos Nousis hat sein Album "An Introduction to a Theme" schon 2008 bei Capricorn Music aufgenommen. Die Titel "Mamen" und "Raging Dance" wurden im Duett mit dem australischen Bassisten Roger Lock auch als Live-Videoaufnahmen produziert.

©2020 Capricorn Music